Aktuell

Aktuell 09. Juni 2016

Die Gewinnerinnen und Gewinner des Memospiels stehen fest. Herzlichen Glückwunsch!

berufsbildungplus.ch beteiligte sich am 8. Interkantonalen Tag der Berufsbildung vom 11. Mai mit einem Wettbewerb. Mit dem «Lerne-Werde-Memo-Spiel» konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Stärken der Berufsbildung spielerisch entdecken. Nun stehen die Gewinnerinnen und Gewinner der acht Sony DAB Radios fest. Es sind dies:

  • Franziska Blöchliger
  • Monika Baumann
  • Gerda Frischknecht
  • Nicole Lang
  • Susanne Dubach-Streit
  • Aurélia Maillard
  • Jan Fürst
  • Prasath Kunaratuam

Herzliche Gratulation und viel Spass beim Musikhören.

Wer das Memospiel noch nicht kennt: Hier geht's zum «Lerne-Werde-Memospiel».

Aktuell 08. Juni 2016

berufsberatung.ch: neues Online-Portal

berufsberatung.ch: neues Online-Portal

Das neue Portal «berufsberatung.ch» ist online: in modernem Design und mit neuen Funktionen. Das offizielle Schweizer Informationsportal für alle Fragen rund um Beruf, Ausbildung und Arbeitswelt wurde vollständig erneuert.

Link

Aktuell 24. Mai 2016

Höhere Berufsbildung: Lerne Küchenangestellter, werde Chefkoch

Höhere Berufsbildung: Lerne Küchenangestellter, werde Chefkoch

Die höhere Berufsbildung bereitet auf anspruchsvolle Fach- oder Führungsfunktionen vor. Eine abgeschlossene 3- oder 4-jährige berufliche Grundbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder ein gleichwertiger Abschluss der Sekundarstufe II erlauben den Einstieg in die höhere Berufsbildung.

mehr

Aktuell 11. Mai 2016

Interkantonaler Tag der Berufsbildung: Jetzt Sony Digitalradio gewinnen!

Interkantonaler Tag der Berufsbildung: Jetzt Sony Digitalradio gewinnen!

Heute ist der Interkantonale Tag der Berufsbildung. 27 Regionalradios aus 20 Kantonen und dem Fürstentum Liechtenstein stellen einen Tag lang die Berufsbildung ins Zentrum der Berichterstattung. Auf die Zuhörerinnen und Zuhörer warten Hintergrundberichte, Livereportagen und Studiodiskussionen. Der Interkantonale Tag der Berufsbildung ist eine Initiative der kantonalen Berufsbildungsämter.

BERUFSBILDUNGPLUS.CH unterstützt den Aktionstag mit einem Wettbewerb. Wer im neuen Memospiel die richtigen Bildpaare aus der «Lerne-Werde»-Kampagne aufdeckt, kann ein Sony Digitalradio gewinnen. Die Wettbewerbsteilnahme ist bis am 30. Mai 2016 möglich.

Zum Wettbewerb
Zur Website

Aktuell 13. April 2016

EuroSkills Göteborg 2016 – Swiss Team startet Vorbereitung

EuroSkills Göteborg 2016 – Swiss Team startet Vorbereitung

Neun junge Berufsleute vertreten die Schweiz an den Berufs-Europameisterschaften 2016. Die fünften EuroSkills Competitions finden vom 1. bis 3. Dezember in der schwedischen Metropole Göteborg statt. Vom 8. bis 10. April traf sich die Schweizer Delegation zum ersten Mal, um sich auf diesen Anlass vorzubereiten.

mehr

Aktuell 07. April 2016

Berufsmeisterschaften: ein Karrieresprungbrett

Berufsmeisterschaften: ein Karrieresprungbrett

Was ist aus den ehemaligen Teilnehmenden an WorldSkills oder EuroSkills Competitions geworden? Wie hat sich ihr berufliches Leben verändert? Die Stiftung SwissSkills porträtiert jeden Monat ein ehemaliges Teammitglied. Zum Beispiel Jörg Glanzmann: Er wurde 1995 Weltmeister bei den Carrosseriespenglern.

mehr

Aktuell 21. März 2016

Infobroschüre «Den Berufsabschluss nachholen»

Infobroschüre «Den Berufsabschluss nachholen»

Mit einem anerkannten Berufsabschluss können ungelernte Berufstätige ihre Berufserfahrung aufwerten und ihre Position auf dem Arbeitsmarkt sichern oder gar verbessern. Die Broschüre «Den Berufsabschluss nachholen» informiert Interessierte über die verschiedenen Möglichkeiten, wie man im Erwachsenenalter zu einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) bzw. Berufsattest (EBA) kommt und welche finanziellen und zeitlichen Aufwendungen damit verbunden sind.

Download

Aktuell 16. März 2016

Die Berufsmaturität: BRINGT PROFIS IN DIE POLEPOSITION

Die Berufsmaturität: BRINGT PROFIS IN DIE POLEPOSITION

Einen Beruf erlernen und danach studieren? Die Berufsmaturität macht’s möglich. Sie ebnet ambitionierten Berufsleuten den Weg an die Hochschulen. Die Berufsmaturität kann nur in Kombination mit einer drei- oder vierjährigen beruflichen Grundbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) erlangt werden.

mehr

 

Aktuell 14. März 2016

Radio SRF1 porträtiert ü40-Lernende

Radio SRF1 porträtiert ü40-Lernende

«Espresso» – das Konsumentenmagazin von Radio SRF1 – porträtierte in der Serie «Als Grufti id Stifti» Menschen, die im Alter von 40 Jahren und mehr noch eine berufliche Grundbildung absolvieren. Was motiviert sie, mitten im Leben noch einmal neu anzufangen? Welche Hürden müssen sie überwinden? Was bedeutet dieser Schritt finanziell? (Copyright Bild: SRF)

Porträts hören

 

Aktuell 07. – 12. März 2016

ESPOprofessioni Lugano 2016

ESPOprofessioni Lugano 2016

ESPOprofessioni ist ein Fenster zur Berufswelt: eine grosse und vielseitige Welt, die eine breite Auswahl an dynamischen und sich stetig wandelnden Berufen umfasst. Rund 100 Berufsverbände, Organisationen und Bildungsinstitutionen präsentieren über 200 Berufe und Weiterbildungen im landwirtschaftlichen, handwerklichen, künstlerischen, industriellen, kaufmännischen, sozialen und gesundheitlichen Bereich.

Link

 

Agenda

Agenda, Zürich, 22. Mai 2017

HairFashion‘17

Profis informieren zu Themen rund um den Coiffeur-Beruf.
Link

Agenda, Zürich, 29. Juni 2017

Vortragsreihe: Berufsbildung für Erwachsene

Wirksame Begleitung der Lernenden: Vorstellungen und Erfahrungen
Link

Agenda, St. Gallen, 31. – 03. September 2017

OBA Ostschweizer Bildungsausstellung

Rund 150 Institutionen und Betriebe stellen Berufe sowie Aus- und Weiterbildungen vor.
oba.sg

Agenda 08. – 12. September 2017

Berner Ausbildungsmesse BAM

Berufe ausprobieren und kennen lernen, Kontakt zu Lernenden und Lehrbetrieben knüpfen: Das ermöglicht die BAM. bam.ch

Agenda, Zürich, 12. September 2017

Vortragsreihe: Berufsbildung für Erwachsene

«2. Chance für eine 1. Ausbildung»: Pilotprojekt der Stanley Thomas Johnson Stiftung Bern.
Link

Agenda, Biel, 14. September 2017

Chancen der IBBZ

Zweite nationale Stakeholdertagung zur internationalen Berufsbildungszusammenarbeit.
Lien

Agenda 14. – 16. September 2017

Schaffhauser Berufsmesse

Die Schaffhauser Berufswelt richtet sich an Jugendlichen im Berufsfindungsprozess.
www.berufsmesse-sh.ch

Agenda, Weinfelden, 21. – 23. September 2017

Berufsmesse Thurgau

An der Berufsmesse Thurgau präsentieren sich über 200 Berufe und Ausbildungen.
Link

Agenda 09. November 2017

Nationaler Zukunftstag

Mädchen und Knaben von der 5. bis 7. Klasse erhalten Einblicke in geschlechtsuntypische Arbeitfelder.
Link

Agenda 09. – 12. November 2017

Zebi Luzern

Die Zebi ist die grösste und umfangreichste Bildungsmesse der Zentralschweiz. 
www.zebi.ch

Agenda, Basel, 21. November 2017

Nationaler Bildungspreis

Der Nationale Bildungspreis der Stiftung FH Schweiz und der Hans Huber Stiftung ehrt jährlich ein Unternehmen, das die Förderung der dualen Berufsbildung vorbildlich umsetzt.
Link

Agenda, Zürich, 21. – 25. November 2017

Berufsmesse Zürich

Der grösste Treffpunkt für Berufswahl, Grund- und Weiterbildung der Schweiz.
Link

Agenda, Martigny, 20. – 25. Februar 2018

Your Challenge – Berufs- und Ausbildungsmesse

80 Austeller präsentieren interessierten Schülerinnen und Schülern, Studierenden und Erwachsenen rund 400 Berufe. 
www.yourchallenge.ch

Agenda 21. – 25. März 2018

Salon interjurassien de la formation

Les jeunes en âge de choisir une profession pourront découvrir près de 150 formations professionnelles initiales proposées dans l’Arc jurassien. salon-formation.ch

Agenda 04. – 06. September 2018

BIM Berufsinfo-Messe Olten

Die BIM bringt Schülerinnen und Schülern aus dem Kanton Solothurn und der Region Oberaargau die Berufswelt näher
www.bim-aareland.ch

Agenda 18. – 20. Oktober 2018

Basler Berufs- und Weiterbildungsmesse

Über 100 Aussteller präsentieren rund 250 Wege, welche in die Berufswelt führen sowie ein breites Weiterbildungsangebot. 
basler-berufsmesse.ch

Agenda, Freiburg, 05. – 10. Februar 2019

Start – Forum der Berufe

«Start» richtet sich an Schülerinnen und Schüler des 7. und 8. Schuljahres. Mehr als 80 Aussteller präsentieren rund 220 Berufe.
Link