Aktuell

Aktuell 19. August 2020

Lerne Elektroinstallateur, werde Physiker

Lerne Elektroinstallateur, werde Physiker

Profis kommen weiter: Léandre Del Giudice setzte sich bereits als Jugendlicher Ziele für seine berufliche Laufbahn. Er startete mit einer beruflichen Grundbildung und erfüllte sich später seinen Traum, an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Lausanne Physik zu studieren.

mehr

Aktuell 12. August 2020

Stabilisierung bei der Lehrstellenvergabe 2020

Die Anstrengungen der Verbundpartner sowie der Betriebe bei der Vergabe der Lehrstellen für Lehrbeginn 2020 tragen Früchte: Insgesamt spiegeln die von der Task Force «Perspektive Berufslehre 2020» eingeholten kantonalen Trendmeldungen eine stabile Lehrstellensituation. Gesamtschweizerisch sind per Ende Juli 2020 knapp 66'000 Lehrverträge unterzeichnet worden. Im Vergleich zum Juli 2019 sind dies ein Prozent weniger. In der französischen und italienischen Schweiz ist der Rückstand gegenüber dem Vorjahr ausgeprägter; dieser konnte jedoch im Juli etwas verringert werden.

Medienmitteilung

Aktuell 30. Juli 2020

Bevölkerung vertraut der Berufsbildung

Bevölkerung vertraut der Berufsbildung

Wie beeinflusst der beschleunigte Strukturwandel das Vertrauen der Bevölkerung in die Berufsbildung? Traut sie ihr zu, die Jugend optimal auf die Herausforderungen der Arbeitswelt vorzubereiten? Eine Studie der Schweizerischen Koordinationsstelle für Bildungsforschung (SKBF) liefert erfreuliche Antworten. 70 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass die Berufsbildung «gut» oder «sehr gut» auf den Wandel in der Berufswelt vorbereite. Nur 5 Prozent meinen, sie tue dies «schlecht» oder «sehr schlecht». Eine substanzielle Mehrheit der Bevölkerung denkt zudem, dass die Berufsbildung die Jugend besser auf die Welt von morgen vorbereite, als die Allgemeinbildung (Mittelschulen und universitäre Hochschulen).

Artikel in Panorama

Aktuell 28. Juli 2020

Lehrstellen 2020: «Dranbleiben lohnt sich»

Lehrstellen 2020: «Dranbleiben lohnt sich»

Gabriel Russo (15) startet diesen Sommer die Berufslehre als Hotel-Kommunikationsfachmann EFZ in einem 5-Sterne-Hotel im Wallis. Wie er die Lehrstellensuche während des Corona-Lockdowns erlebte, erzählt er im Interview.

Mehr

Aktuell 24. Juli 2020

«Ich will die Chancen ergreifen, die sich mir bieten»

Erst eine berufliche Weiterbildung hat Sergey Bogomolov aufgezeigt, was für ihn in der Schweiz noch alles möglich ist. Er habe sehr viel gelernt, was er bei der täglichen Arbeit in der Küche anwenden könne, sagt er. Jetzt zieht er einen Abschluss als Küchenangestellter EBA in Erwägung. Warum, das erzählt er im Interview.

Mehr

Aktuell 20. Juli 2020

Anerkennung von ausländischen Diplomen: Erklärvideos

Auf der Website des SBFI werden mit drei Videos die häufigsten Fragen zur Anerkennung von ausländischen Diplomen in der Schweiz beantwortet. Auch der Föderalismus, der für viele ausländische Arbeitskräfte schwierig zu verstehen ist, wird ausführlich thematisiert.

Alle Videos

Aktuell 14. Juli 2020

Die Lehrstellensituation hat sich weiter verbessert

Die Schweiz hat die vom Bundesrat verordneten Massnahmen zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie schrittweise gelockert. Deshalb erhob das LehrstellenPuls-Team der ETH Zürich in Kooperation mit der Lehrstellenplattform Yousty im Juni erneut die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Situation der Lehrbetriebe und der Jugendlichen vor, in und am Ende einer Berufslehre. Die Ergebnisse dieser dritten Messung zeigen weitere Verbesserungen gegenüber den beiden Messungen im April und Mai. Die Lehrbetriebe sind optimistischer in Bezug auf alle Gruppen von Jugendlichen. Allerdings werden es die Berufseinsteiger/innen wesentlich schwieriger haben als im Vorjahr.

Medienmitteilung

Aktuell 09. Juli 2020

Noch freie Lehrstellen zu Lehrbeginn 2020

Auf Lehrbeginn 2020 gibt es noch offene Lehrstellen. Um Jugendliche darauf hinzuweisen, organisieren verschiedene Kantone in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft «Last Minute Lehrstellenbörsen» oder ermöglichen Lehrvertragsunterzeichnungen bis im Herbst 2020. Von diesen Chancen können nicht nur Jugendliche auf Lehrstellensuche profitieren, sondern auch solche, die bereits eine Zwischenlösung gefunden haben und sich kurzfristig umorientieren möchten. Für Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger stehen spezifische Beratungs- und Überbrückungsangebote zur Verfügung. Deren Arbeitsmarkteinstieg könnte sich wegen den Auswirkungen der Covid-19 Pandemie auf die Wirtschaft teilweise als schwierig erweisen.

Medienmitteilung

Aktuell 06. Juli 2020

LEHRSTELLEN 2020: «MELDET EUCH BEI DEN BETRIEBEN»

LEHRSTELLEN 2020: «MELDET EUCH BEI DEN BETRIEBEN»

Trotz Corona: In vielen Branchen gibt es auf Sommer 2020 noch freie Lehrstellen. Zum Beispiel auf dem Bau. Lara Cancellara freut sich deshalb über Bewerbungen. Sie ist als Leiterin martifuture bei der Marti Gruppe zuständig für die Koordination der Berufsbildung.

Mehr

Aktuell 01. Juli 2020

Bundesrat Guy Parmelin dankt Lehrbetrieben für das grosse Engagement

Bundesrat Guy Parmelin, Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF), besuchte am 29. Juni 2020 zwei Lehrbetriebe in den Kantonen Waadt und Freiburg. Vor Ort machte er sich ein Bild über die aktuelle Lehrstellensituation. Er betonte den hohen Stellenwert der Lehrbetriebe für Wirtschaft und Gesellschaft und rief dazu auf, die Ausbildungsbereitschaft trotz angespannter Wirtschaftslage aufrechtzuerhalten. Kantone und Organisationen der Arbeitswelt haben umfangreiche Massnahmen zur Stabilisierung des Lehrstellenmarktes getroffen. Sie können dafür finanzielle Unterstützung beim Bund beantragen.

Medienmitteilung

Agenda


Agenda, Schweiz, 29. Oktober 2020

Tagung des EHB-Observatoriums

«Die Berufsmaturität: Eintritt, Karrierewege und Perspektiven» Link

Agenda, St. Gallen, 29. – 30. Oktober 2020

OBA Ostschweizer Bildungsausstellung

Aufgrund der Coronakrise fällt die OBA 2020 aus. Eine Tischmesse ermöglicht anstelle der OBA den persönlichen Austausch zwischen Schulen, Berufsverbänden und Lehrbetrieben. Link

Agenda, Olten, 31. Oktober 2020

Nationale BNE-Fachtagungen

«Gemeinsam für morgen!». Wie Schule zu einer nachhaltigen Zukunft beiträgt. Link

Agenda, Luzern, 05. – 08. November 2020

Zebi Luzern

Die Zebi ist die grösste und umfangreichste Bildungsmesse der Zentralschweiz. 
Link

Agenda, Lausanne, 07. November 2020

Rencontres nationales EDD

« Demain ensemble ! ». L’école, terreau fertile pour un avenir durable. Lien

Agenda 12. November 2020

Nationaler Zukunftstag

Mädchen und Knaben von der 5. bis 7. Klasse erhalten Einblicke in geschlechtsuntypische Arbeitfelder.
Link

Agenda, Zürich, 17. – 21. November 2020

Berufsmesse Zürich

Der grösste Treffpunkt für Berufswahl, Grund- und Weiterbildung der Schweiz.
Link

Agenda, Lausanne, 24. November 2020

Salon des Métiers et de la Formation Lausanne

Le lieu de rencontre pour le choix professionel et la formation.
Lien

Agenda, Graz, 06. – 10. Januar 2021

EuroSkills 2020

Berufseuropameisterschaften Link

Agenda, Schweiz, 05. Mai 2021

Tag der Berufsbildung

25 Regionalradios in 20 Kantonen berichten über aktuelle Themen der Berufsbildung. Link

Agenda 09. – 13. September 2021

Berner Ausbildungsmesse BAM

Berufe ausprobieren und kennen lernen, Kontakt zu Lernenden und Lehrbetrieben knüpfen: Das ermöglicht die BAM.
Link

Agenda, Brig, 15. – 18. September 2021

Berufsschaufenster Oberwallis

Das Berufsschaufenster informiert Jugendliche über die Berufe der Oberwalliser Wirtschaft. Es dient als Marktplatz für Schnupperlehren und Lehrstellen.
Link

Agenda, Shanghai, 22. – 27. September 2021

WorldSkills 2021

Berufsweltmeisterschaften Link

Agenda 17. – 21. November 2021

Fiutscher – Bündner Berufsausstellung

120 Berufe sowie 220 Weiterbildungen stellen sich vor. Durchführungsentscheid noch offen.
Link

Agenda, Genf, 23. – 28. November 2021

Cité métiers

La plus importante exposition de Suisse sur les métiers et les formations
Lien

Agenda, Martigny, 15. – 22. Februar 2022

Your Challenge – Berufs- und Ausbildungsmesse

80 Austeller präsentieren interessierten Schülerinnen und Schülern, Studierenden und Erwachsenen rund 400 Berufe. 
Link