Aktuell

Aktuell 08. April 2020

«Der Nettonutzen liegt bei 3170 Franken pro Lehrjahr»

«Der Nettonutzen liegt bei 3170 Franken pro Lehrjahr»

Lernende ausbilden rentiert – meistens. Das zeigt die vierte Kosten-Nutzen-Erhebung im Auftrag des Bundes. Erstmals wurde der Zusammenhang zwischen Bildungserlassen und Rentabilität untersucht. Mit interessanten Erkenntnissen. Im Gespräch: Co-Studienleiter Jürg Schweri.

Mehr

Aktuell 03. April 2020

EuroSkills 2020 in Graz: 14 Schweizer Berufsleute bereiten sich vor

EuroSkills 2020 in Graz: 14 Schweizer Berufsleute bereiten sich vor

Die Schweizer Berufs-Nationalmannschaft, das SwissSkills Team, hat die intensiven Vorbereitungen für die EuroSkills 2020 (16. bis 20. September 2020 in Graz) gestartet. Mit 14 Wettkämpferinnen und Wettkämpfern ist die Schweizer EuroSkills-Delegation so gross wie noch nie. «Unsere Wettkämpferinnen und Wettkämpfer wenden im Durchschnitt rund 800 Stunden auf, um sich ideal auf diese Berufs-Europameisterschaften vorzubereiten», erklärt André Burri, der offizielle Delegierte von SwissSkills.

Mehr

Aktuell 31. März 2020

Höhere Berufsbildung: 16,3 Millionen Franken Kurskosten zurückerstattet

Höhere Berufsbildung: 16,3 Millionen Franken Kurskosten zurückerstattet

Absolvierende von Vorbereitungskursen auf eine eidgenössische Berufsprüfung oder eine eidgenössische höhere Fachprüfung werden vom Bund seit 2018 direkt finanziell unterstützt. 50 Prozent der anrechenbaren Kursgebühren werden zurückerstattet. Für das erste Jahr der neuen Finanzierung sind 4096 Gesuche für Bundesbeiträge genehmigt und insgesamt 16,3 Millionen Franken ausbezahlt worden. Dies sind die Ergebnisse der neuen Statistik zur subjektorientierten Finanzierung in der höheren Berufsbildung (aHBB) des Bundesamts für Statistik (BFS).

Mehr
Bundesbeiträge

Aktuell 26. März 2020

«Wir zeigen Erwachsenen, wie sie ihr Potenzial für einen Berufsabschluss nutzen können»

«Wir zeigen Erwachsenen, wie sie ihr Potenzial für einen Berufsabschluss nutzen können»

Viele Erwachsene wissen nicht genügend Bescheid über die Möglichkeiten, einen Abschluss der beruflichen Grundbildung zu erlangen. Als Dienstchef des Amts für Berufsberatung und Erwachsenenbildung des Kantons Freiburg ermutigt Thomas Di Falco Erwachsene, sich auf das Abenteuer der beruflichen Grundbildung einzulassen. Im Interview erklärt er, weshalb dies für Erwachsene, Arbeitgeber und die Gesellschaft eine gute Sache ist.

Mehr

Aktuell 20. März 2020

Qualifikationsverfahren in der beruflichen Grundbildung

Qualifikationsverfahren in der beruflichen Grundbildung

Das neue Coronavirus wirkt sich auch auf die Qualifikationsverfahren der beruflichen Grundbildung («Lehrabschlussprüfungen») aus. Die Berufslernenden sollen trotz Corona-Virus wie in den Vorjahren ihren Lehrabschluss mit einem eidg. Fähigkeitszeugnis bzw. einem eidg. Berufsattest realisieren können. Dies gilt auch für die Berufsmaturität. Die Arbeiten für ein national abgestimmtes und auf die gegebenen Umstände angepasstes Verfahren laufen auf Hochtouren. Die Verbundpartner der Berufsbildung haben sich am 19. März 2020 auf ein gemeinsames Vorgehen geeinigt. Gesundheit und Schutz stehen auch in der Berufsbildung an oberster Stelle.

Radio SRF (1:20)
Neues Coronavirus – Informationen des SBFI

Aktuell 19. März 2020

Aufruf der Verbundpartner an die Berufsbildungsakteure

Aufruf der Verbundpartner an die Berufsbildungsakteure

Die Schweiz befindet sich in einer ausserordentlichen Lage, die sich jederzeit ändern kann. Die aktuelle Situation wirkt sich auch stark auf die Berufsbildung aus und führt insbesondere zu zahlreichen Vollzugsfragen. Die Verbundpartner der Berufsbildung
(Bund, Kantone und Organisationen der Arbeitswelt) haben sich am Dienstag, 17. März 2020, auf ein gemeinsames, nationales Vorgehen geeinigt. Die wichtigsten, allgemeinen Punkte der verbundpartnerschaftlichen Abmachung sind:

  • Alle Verbundpartner setzen sich dafür ein, negative Auswirkungen auf die Berufsbildung zu vermeiden.
  • Es gelten weiterhin die jeweiligen gesetzlichen Zuständigkeiten. Die Zusammenarbeit der Verbundpartner wird jedoch intensiviert.
  • Die Umsetzung von Massnahmen erfolgt national abgestimmt. Auf Alleingänge von einzelnen Kantonen oder Organisationen der Arbeitswelt ist zu verzichten.
  • Der Unterricht ist in allen Bereichen der Berufsbildung im Rahmen der Möglichkeiten aufrechtzuerhalten. Priorität haben Abschlussklassen.
  • Ziel ist, allen Lernenden im letzten Lehrjahr diesen Sommer trotz schwieriger Rahmenbedingungen den Abschluss zu ermöglichen.

Covid-19/1 – Informationen vom 17. März 2020 (PDF)

Aktuell 17. März 2020

Praxisintegrierter Bachelorstudiengang

Praxisintegrierter Bachelorstudiengang

Der Bundesrat hat den Pilotversuch für praxisintegrierte Bachelorstudiengänge (PiBS) an Fachhochschulen verlängert. Ziel des seit 2014 laufenden Versuchs ist es, die Praxisorientierung der Studierenden zu stärken und den Fachkräftemangel im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) zu mindern. Insbesondere Personen mit einer gymnasialen Maturität können direkt und ohne vorgängige einjährige Arbeitswelterfahrung in ein vierjähriges praxisverstärktes Fachhochschulstudium einsteigen.

Studiengänge

Aktuell 12. März 2020

Noch sechs Monate bis zu den SwissSkills 2020

Noch sechs Monate bis zu den SwissSkills 2020

Am 13. September starten in Bern die 3. zentralen Schweizer Berufsmeisterschaften, die SwissSkills 2020. Während fünf Tagen gibt es auf einer Fläche von 14 Fussballfeldern 135 Berufe zu entdecken. 75 Berufe tragen Schweizer Meisterschaften aus, 900 junge Berufsleute nehmen an diesen Wettbewerben teil. Es werden rund 120 000 Besucherinnen und Besucher erwartet. Die SwissSkills 2020 richten sich an alle, die sich praxisnah über die Vielfalt der Berufswelt orientieren wollen oder die Faszination für die Berufsbildung teilen. Tickets sind ab Juni 2020 erhältlich, für Schulklassen gibt es Spezialangebote.

Werbevideo
SwissSkills 2020

Aktuell 04. März 2020

Selbstunterschätzung hält Frauen von MINT-Berufen fern

Selbstunterschätzung hält Frauen von MINT-Berufen fern

Eine Studie der Universität Bern hat analysiert, inwieweit sich Jugendliche am Ende der obligatorischen Schulzeit eine berufliche Zukunft als Fachkraft im MINT-Bereich vorstellen können. Die Ergebnisse verdeutlichen, dass junge Frauen ihre mathematischen Kompetenzen im Vergleich zu jungen Männern unterschätzen und dass dies mit einer geringeren Präferenz für eine berufliche Zukunft im MINT-Bereich einhergeht. Massnahmen, die das mathematische Selbstbild junger Frauen verbessern, könnten dabei helfen, den Fachkräftemangel in den MINT-Berufen zu bekämpfen. Die Studie wurde in Die Volkswirtschaft vorgestellt.

Mehr

Aktuell 17. Februar 2020

Über 500 000 Besucher/-innen pro Monat

Über 500 000 Besucher/-innen pro Monat

Weit über eine halbe Million Besucher/-innen nutzen jeden Monat berufsberatung.ch (Unique Visitors). Im Zentrum des Interesses stehen 2019 die Berufsinformationen und nach wie vor die Lehrstellenabfrage gefolgt von der Nachfrage nach Aus- und Weiterbildungen. Der Gebrauch über mobile Geräte nimmt weiterhin zu. Mehr als die Hälfte aller User nutzen berufsberatung.ch auf dem Smartphone.

berufsberatung.ch

Agenda


Agenda, Schweiz, 29. Oktober 2020

Tagung des EHB-Observatoriums

«Die Berufsmaturität: Eintritt, Karrierewege und Perspektiven» Link

Agenda, St. Gallen, 29. – 30. Oktober 2020

OBA Ostschweizer Bildungsausstellung

Aufgrund der Coronakrise fällt die OBA 2020 aus. Eine Tischmesse ermöglicht anstelle der OBA den persönlichen Austausch zwischen Schulen, Berufsverbänden und Lehrbetrieben. Link

Agenda 30. – 02. November 2020

Berner Ausbildungsmesse BAM

Berufe ausprobieren und kennen lernen, Kontakt zu Lernenden und Lehrbetrieben knüpfen: Das ermöglicht die BAM.
Link

Agenda, Luzern, 05. – 08. November 2020

Zebi Luzern

Die Zebi ist die grösste und umfangreichste Bildungsmesse der Zentralschweiz. 
Link

Agenda 12. November 2020

Nationaler Zukunftstag

Mädchen und Knaben von der 5. bis 7. Klasse erhalten Einblicke in geschlechtsuntypische Arbeitfelder.
Link

Agenda, Zürich, 17. – 21. November 2020

Berufsmesse Zürich

Der grösste Treffpunkt für Berufswahl, Grund- und Weiterbildung der Schweiz.
Link

Agenda, Schweiz, 24. November 2020

SBFI-Herbsttagung

Das SBFI geht neue Wege und führt die Herbsttagung der Berufsbildung 2020 erstmals digital durch. Link

Agenda, Lausanne, 24. November 2020

Salon des Métiers et de la Formation Lausanne

Le lieu de rencontre pour le choix professionel et la formation.
Lien

Agenda, Graz, 06. – 10. Januar 2021

EuroSkills 2020

Berufseuropameisterschaften Link

Agenda, Freiburg, 02. – 07. Februar 2021

Start – Forum der Berufe

«Start» richtet sich an Schülerinnen und Schüler des 7. und 8. Schuljahres. Mehr als 80 Aussteller präsentieren rund 220 Berufe.
Link

Agenda, Schweiz, 05. Mai 2021

Tag der Berufsbildung

25 Regionalradios in 20 Kantonen berichten über aktuelle Themen der Berufsbildung. Link

Agenda, Brig, 15. – 18. September 2021

Berufsschaufenster Oberwallis

Das Berufsschaufenster informiert Jugendliche über die Berufe der Oberwalliser Wirtschaft. Es dient als Marktplatz für Schnupperlehren und Lehrstellen.
Link

Agenda, Shanghai, 22. – 27. September 2021

WorldSkills 2021

Berufsweltmeisterschaften Link

Agenda 17. – 21. November 2021

Fiutscher – Bündner Berufsausstellung

120 Berufe sowie 220 Weiterbildungen stellen sich vor. Durchführungsentscheid noch offen.
Link

Agenda, Genf, 23. – 28. November 2021

Cité métiers

La plus importante exposition de Suisse sur les métiers et les formations
Lien

Agenda, Martigny, 15. – 22. Februar 2022

Your Challenge – Berufs- und Ausbildungsmesse

80 Austeller präsentieren interessierten Schülerinnen und Schülern, Studierenden und Erwachsenen rund 400 Berufe. 
Link