Bitte Suchbegriff eingeben.

Aktuell 25. Februar 2021

Next Generation 2021 – Bildungsoffensive der Veranstaltungsbranche

Der Schweizer Verband technischer Bühnen- und Veranstaltungsberufe, der Partnerverband artos und die Lehrbetriebe haben das Projekt «Next Generation 2021» initiiert. An neun Standorten finden im Februar und März virtuelle Showcases statt. Bekannte Schweizer Künstlerinnen und Künstlern rocken die Bühne, Lernende sorgen für Licht und Ton. Die Branche reagiert damit auf das Verbot von Grossveranstaltungen, welches auch die angehenden Veranstaltungsfachfrauen/-männer EFZ trifft. Ihre Arbeit ist seit Längerem massiv eingeschränkt. Dadurch können etliche Handlungskompetenzen nicht oder nur ungenügend vermittelt werden. Die Initiative wird vom Bund (Task Force «Perspektive Berufslehre») und den Kantonen unterstützt.

Mehr: www.nextgeneration2021.ch
Tickets kaufen: www.ticketcorner.ch

Reportage «Schweiz aktuell»

Next Generation 2021 – Bildungsoffensive der Veranstaltungsbranche

Aktuell 24. Februar 2021

LehrstellenPuls: Zwei von drei Lehrstellen sind vergeben

Knapp die Hälfte der Lehrbetriebe führen keine Schnupperlehren und normalen Bewerbungsgespräche mehr durch. Und 69% der für August 2021 angebotenen Lehrstellen sind besetzt. Dies sind zwei zentrale Aussagen der jüngsten Erhebung (Januar 2021) von LehrstellenPuls. Die Erhebung zeigt auch, dass 87% der Lernenden trotz Corona der Arbeit im Betrieb normal nachgehen können; 11% erleiden Limitierungen. An der Befragung haben sich 2466 Lehrbetriebe unterschiedlicher Grösse aus allen Kantonen und Berufsfeldern beteiligt.

LehrstellenPuls

LehrstellenPuls: Zwei von drei Lehrstellen sind vergeben

Aktuell 15. Februar 2021

Lehrstellenbesetzung verläuft ähnlich wie in den Vorjahren

 Zurzeit ist die Besetzung der Lehrstellen für den Sommer 2021 schweizweit im Gange. Insgesamt spiegeln die von der Task Force «Perspektive Berufslehre» eingeholten kantonalen Trendmeldungen eine stabile Lehrstellensituation. Eine gewisse Zurückhaltung bei der Besetzung von Lehrstellen zeigt sich in jenen Branchen, die von der Pandemie besonders betroffen sind. Dazu gehören insbesondere der Hotel- und Gastronomiebereich sowie die Fitness- und Eventbranche. Je nach wirtschaftlicher Entwicklung ist in den betroffenen Branchen bis im Sommer mit Aufholeffekten zu rechnen.

Medienmitteilung

Lehrstellenbesetzung verläuft ähnlich wie in den Vorjahren

Aktuell 11. Februar 2021

Lehrabschlüsse ermöglichen – trotz Pandemie

Die meisten Gastronomiebetriebe sind wegen der Pandemie geschlossen. Das schränkt die betriebliche Bildung ein – was insbesondere für Lernende, die kurz vor dem Qualifikationsverfahren stehen, problematisch ist. Einige Kantone haben reagiert und geschlossene Hotels zu Ausbildungsstätten umfunktioniert. Dort können sich die betroffenen Lernenden unter Anleitung erfahrener Berufsbildnerinnen und Berufsbildner gezielt auf ihren Lehrabschluss und damit auf den Einstieg in die Arbeitswelt vorbereiten. Vergleichbare Projekte sind auch in anderen Berufen. Sie werden von der Task Force «Perspektive Berufslehre» unterstützt.

Beitrag Radio SRF (Deutsch)
Beitrag «Einsteiger» (Deutsch)
Task Force «Perspektive Berufslehre»