Bitte Suchbegriff eingeben.

Aktuell 17. Februar 2020

Über 500 000 Besucher/-innen pro Monat

Weit über eine halbe Million Besucher/-innen nutzen jeden Monat berufsberatung.ch (Unique Visitors). Im Zentrum des Interesses stehen 2019 die Berufsinformationen und nach wie vor die Lehrstellenabfrage gefolgt von der Nachfrage nach Aus- und Weiterbildungen. Der Gebrauch über mobile Geräte nimmt weiterhin zu. Mehr als die Hälfte aller User nutzen berufsberatung.ch auf dem Smartphone.

berufsberatung.ch

Über 500 000 Besucher/-innen pro Monat

Aktuell 10. Februar 2020

«Ich erhalte mehr Lohn und habe bessere Karrieremöglichkeiten»

Hazir Zenuni (31) ist seit zehn Jahren Filialleiter bei Lidl. Den Berufsabschluss als Detailhandelsfachmann EFZ hat er erst kürzlich gemacht. Jetzt bildet er sich zum Detailhandelsspezialisten weiter und plant den nächsten Karriereschritt. Ohne Berufsabschluss wäre dies nicht möglich.

Mehr

«Ich erhalte mehr Lohn und habe bessere Karrieremöglichkeiten»

Aktuell 24. Januar 2020

SwissSkills-Teilnahme als Karrieresprungbrett

Die Teilnahme an SwissSkills Championships lohnt sich für junge Berufsleute. Eine Studie mit den Medaillengewinnerinnen und -gewinnern der ersten zentralen Berufsmeisterschaften – den SwissSkills 2014 – bestätigt, dass diese in der Zwischenzeit eine beeindruckende berufliche Karriere hingelegt haben. Die jungen Berufsleute waren sich grossmehrheitlich einig, dass sich die Teilnahme an den Berufsmeisterschaften gelohnt hat. 95% ziehen eine positive Bilanz über ihre Teilnahme, davon gaben 68% an, dass der persönliche Nutzen der Teilnahme an den SwissSkills grösser war, als erwartet. Vom 9. bis 13. September 2020 ist es wieder soweit. Zum dritten Mal finden in Bern die zentralen Schweizer Berufsmeisterschaften SwissSkills statt.

mehr

SwissSkills-Teilnahme als Karrieresprungbrett

Aktuell 17. Januar 2020

Aus dem Beruf in die Forschung

Nur wenige Personen wagen nach einer ersten Berufsausbildung den Quereinstieg in eine wissenschaftliche Karriere. Oft müssen sie dabei besondere Hindernisse überwinden, bringen aber auch besondere Vorteile mit. Die Dezemberausgabe des Schweizer Forschungsmagazins Horizonte stellt fünf Frauen und Männer vor, denen ein solcher Wechsel gelungen ist: vom Automechaniker zum Quantenphysiker, von der Grafikdesignerin zur Neurowissenschafterin oder vom Bergführer zum Umweltphilosophen.

mehr

Aus dem Beruf in die Forschung